VOR DER LAGE SEIN!

Eine zukunftsfähige Organisationsstrukur ermöglicht Ihnen eine proaktive Handlungsweise und verhindert reaktionäres Handeln. Wir bringen Sie vor die Lage!

ZUKUNFTS­FÄHIGE ORGANI­SATION

Eine leistungfähige Organisation muss gemäß Ihren Aufgaben mit ausreichend Personal ausgestattet sein. Nur so gewährleisten Sie die adäquate Abarbeitung der an Sie gestellten Aufgaben!

DAS HABEN WIR IMMER SCHON SO GEMACHT!

Wir helfen Ihnen eingefahrene Strukturen hinsichtlich Ihres Zwecks zu optimieren. Dabei setzen wir auf umsetzbare Maßnahmen, die von Ihrem Personal mitgetragen werden.

Organisation verbessern, bedeutet Gefahrenabwehr verbessern!

Eine leistungsstarke Organisations- und Personalstruktur ist das Fundament für die Leistungsfähigkeit Ihrer Gefahrenabwehr-Organisation.

Für die Aufstellung und den Betrieb einer leistungsfähigen Gefahrenabwehrorganisation ist die wiederkehrende Untersuchung der eigenen Organisationsstruktur unumgänglich.

Dazu gilt es einige Fragen zu stellen und zu beantworten:

  • Welche Aufgaben sind zu erledigen?
  • Welcher Personalbedarf entsteht daraus?
  • In welcher Struktur arbeitet dieses Personal am effektivsten und effizientesten an der Aufgabenerledigung?

Eine Organisationsuntersuchung sollte immer mit dem Ziel erfolgen: eine zukunftsfähige, leistungsstarke und wirtschaftliche Organisationseinheit zu schaffen. Ferner sind resultierende Maßnahmen auf Ihre zügige Umsetzbarkeit und Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit hin zu erarbeiten.

übliche Organisationsuntersuchungen

  • operativer Dienst oder rückwärtiger Dienst einer Berufsfeuerwehr/Werkfeuerwehr/Freiwilligen Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften
  • Verwaltungsorganisation einer Hilfsorganisation
  • Qualitätsmanagement im Rettungsdienst
  • Abteilungen des Krisenmanagements von Industrieunternehmen

Warum antwortING?

Unser zentrales Ziel ist es, Sie in die Lage zu versetzten sich unter der Maßgabe der Wirtschaftlichkeit kurz-, mittel- und langfristig qualitativ zu verbessern. Das gewährleisten wir, indem wir Ihnen umsetzbare Maßnahmen vorschlagen, die identifizierten Optimierungspotentiale nutzen und Defizite beheben. Dabei achten wir besonders auf einen möglichst geringen Aufwand für Sie während der Erstellung der Untersuchung und zeitgleich die Einbindung aller Beteiligten (u.a. Mitarbeitende & Management). Somit schaffen wir für Sie eine gutachterlich festgestellte Entscheidungsgrundlage für strukturelle und personelle Entscheidungen zur Stärkung Ihrer Organisation.

Unser großer Vorteil dabei ist, dass wir nicht betriebsblind sind. Im Gegenteil: Wir lernen durch unsere Kundenprojekte täglich neue Organisationsformen und Lösungen für die alltäglichen Herausforderungen kennen. Zudem sorgen wir durch unsere stetige Teilnahme an Innovationsprojekten dafür, dass wir innovative Konzepte kennenlernen. So stellen wir sicher, dass wir Ihnen mehrere Lösungswege für bestehende Herausforderungen anbieten können. Sie kommen dadurch in die komfortable Situation, den Weg wählen zu können, der am besten zu Ihrer Organisation passt.

Im weiteren Verlauf erfahren Sie mehr über den konkreten Ablauf zur Organisationsuntersuchung.

Ihr Ansprechpartner für Organisationsuntersuchung:

Herr Frederik Schütte, M.Sc.
Beratender Ingenieur IK Bau NRW

Kontakt

Grundsätzlich erfolgt zu Beginn der Untersuchung ein Auftaktgespräch in dem wir die Struktur und Vorgehensweise des Vorhabens mit Ihnen abstimmen. Anschließend beginnen wir mit Erhebung der aktuellen IST-Struktur. Dafür werden verschiedenste Daten erhoben, um eine Aussage über den aktuellen Organisationsstand erfassen zu können. Grundlegend werden die konkreten Tätigkeiten der einzelnen Organisationsbereiche erfasst. Zusätzlich werden Interviews mit ausgewählten Beteiligten geführt, um die subjektive Wahrnehmung berücksichtigen zu können. Dadurch verschaffen wir uns, unter der Einbindung aller Beteiligten, ein umfassendes Bild des aktuellen Sachstandes.

Im zweiten Schritt analysieren wir die erfassten Aufgaben, identifizieren Schnittstellen und Synergieeffekte sowie bestehende Optimierungspotentiale. Die Analyse erfolgt mit Hilfe von Daten- und Prozessanalysen.

Auf Grundlage der vorangegangenen Untersuchungsschritte erarbeiten wir Maßnahmen, die zur Behebung der erkannten Deifizite und Nutzung der Optimierungspotentiale sowie Synergieeffekte führen. Immer unter der Maßgabe der Umsetzbarkeit der Maßnahmen. Daraus leiten wir im Anschluss den Personalbedarf ab. Durch die Angabe von Stellenbeschreibungen und Vollzeitäquivalenten achten wir auch an dieser Stelle auf eine adäquate Umsetzbarkeit.

Zur Einordung der Ergebnisse vergleichen wir die erarbeitete SOLL-Strukur und den Personalbedarf mit vergleichbaren Organisationseinheiten. Somit stellen wir sicher, dass diese Struktur grundsätzlich bedarfsgerecht ist. Wir schaffen dadurch eine legitimierte Entscheidungsgrundlage für weitere Maßnahmen. Diese stellen wir selbstverständlich Ihnen und gerne auch politischen Gremien ausführlich vor.

Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch terminieren!

Unser Werkzeugkasten für Ihre Organisationsuntersuchung

Experteninterviews

Zur Einbindung aller Beteiligten führen wir Gespräche mit einer abgestimmten Auswahl an Personen durch. Somit fließen subjektive Wahrnehmungen in die Datenerhebung ein und ermöglichen eine hohe Akzeptanz der Mitarbeitenden für die Organisationsuntersuchung.

Prozessanalyse

Prozessmodelle ermöglichen die Darstellung von Abläufen in der Organisation. Dadurch sind sie besonders gut geeignet um in entsprechenden Analysen Optimierungspotentiale und Defizite aufdecken zu können.

Gutachterlicher Blickwinkel

Wir können neutral und unabhänig an bestehende Herausforderungen herantreten und Ihnen vielseitige Lösungswege aufzeigen. Wir gewinnen täglich eine Vielzahl an Einblicken in Organisationen der Gefahrenabwehr. Profitieren Sie direkt von diesen Erkenntnissen, durch die wir für Sie individuelle aber umsetzbare Lösungen erarbeiten können.

Kundenportal

Unsere Allzweckwaffe für eine erfolgreiche Projektabwicklung. Mit unserem Kundenportal: Tauschen wir sicher Daten mit Ihnen aus, halten verschlüsselte Videokonferenzen ab, stimmen unkompliziert Termine ab oder chatten kurzfristig. Das ganze System wird auf unseren eigenen Servern am Standort Köln-Innenstadt bereitgestellt.

zum Kundenportal

Acht gute Gründe für Ihr Projekt mit uns!

Zuverlässigkeit

Wir sind eine Gesellschaft von Beratenden Ingenieuren, eingetragen bei der Ingenieurkammer Bau NRW. Wir arbeiten daher unabhängig und frei von Interessen Dritter. Unsere Ingenieurinnen und Ingenieure arbeiten hauptberuflich bei uns.

Qualitätsmanagement

Wir sind seit dem 11.11.2011 durchgängig zertifiziert nach DIN 9001 durch die VdS Schadenverhütung GmbH. Seit diesem Zeitpunkt entwickeln wir unsere Dienstleistungen, Gutachten und Kompetenzen unter dem Fokus fort, bei unseren Kunden stets eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Erfahrung

Wir sind stolz drauf, dass unsere hauptberuflichen Ingenieurinnen und Ingenieure sich aus vorheriger und ehrenamtlicher Tätigkeit exakt mit dem Beratungsumfeld auskennen. Zeitgleich verfügen wir über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung und haben dadurch eine optimale Schnittmenge aus Theorie und Praxis.

Sicherheit

Wir verfügen über eine eigene hochmoderne IT-Infrastruktur in unseren Büros in Köln. Somit gewährleisten wir immer Ende-zu-Ende verschlüsselte Kommunikation und den Datentransfer aller Daten sowie sichere Speicherung. Je nach Projekt hosten wir eigene und verschlüsselte Web-Apps für den Datentransfer (Gutachten), die Dateneingabe (z.B. Standorte und Personal) sowie Projektpostfächer.

Erreichbarkeit

Sie haben eine zentrale und hauptberufliche Ansprechperson bei uns, die das Projekt betreut. Hiermit können wir Ihnen stets eine verlässliche Auskunft über den Stand des Projektes geben.

Kontakt

Wir kommen gerne zu Ihnen, weil wir Sie, Ihre Kommune und Ihre Gefahrenabwehr kennenlernen müssen, um eine professionelle Planung zu erstellen. Während Ihres Beratungsprojekts können Sie mit uns jederzeit mittels Videokonferenz, Telefonie, Email oder gesichertem Chatraum Kontakt aufnehmen. Gerne begrüßen wir Sie in Köln. Wir haben eigene Besprechungs- und Schulungsräume in der Domstadt Köln.

Lesbare Dokumente

Ein Bedarfsplan oder Gutachten muss für Verwaltung, Politik und die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst verständlich sein. Wir haben uns darauf spezialisiert, dies durch sehr gut strukturierte Dokumente und regelmäßige Zusammenfassungen zu gewährleisten.

Skalierbarkeit

Sie brauchen keinen ganzen Bedarfsplan, sondern nur eine Zuarbeit zu bestimmten Themen? Natürlich unterstützen wir Sie auch in dieser Hinsicht.

Häufig gestellte Fragen

Selbstverständlich, wir passen unseren Leistungsumfang individuell an Ihre Anforderungen an.

Weiterführende Fragestellungen könnten zum Beispiel folgende sein:

  • Einführung eines Qualitätsmanagements im Rettungsdienst
  • Etablierung eines Datencontrollings bei einer Feuerwehr
  • Implementierung eines Wissenmanagements für den operativen und rückwärtigen Dienst bei einer Hilfsorganisation

Sprechen Sie uns gerne dazu an und wir beraten Sie in einem ersten unverbindlichen Gespräch zu Ihrer spezifischen Fragestellung.

Beratungsgespräch terminieren

Vor allem sollen mit der (eventuellen) Anpassung Optimierungspotentiale und Synergieeffekte genutzt und Defizite behoben werden. Zudem erfolgt die Anpassung unter Berücksichtigung der Empfehlung der KGSt.

Sprechen Sie uns gerne dazu an und wir beraten Sie in einem ersten unverbindlichen Gespräch zu Ihrer spezifischen Fragestellung.

Beratungsgespräch terminieren